Für die Ewigkeit

Mit vielen Erfahrungen aus Shows im gesamten deutschsprachigen Raum und nach langem Feilen an Beats und Texten nehmen Freispruch 2006 in einer intensiven Woche endlich das Material für ihr Debut-Album auf. Ein Jahr später – im November 2007 – wird das Material unter dem Titel „Für die Ewigkeit“ auf dem passenden Label „Zucker Schallplatten“ veröffentlicht. Das Album enthält zwölf Tracks plus Intro mit Features von Dane & Dj Restless (Geistreich), Mek Mc und Dj Mzuni und steht nach wie vor unter der Prämisse, gute Musik zu machen, durch die Gott Menschen und Menschen Gott begegnen.

fuer-die-ewigkeit-bc-kaufbutton